KSV – Schützen bei dem GSGi-Pokal in Halle alle auf den Siegerpodest

30.09.2019

(JBr 30.09.2019 ) Vom 27. bis 29.09.2019 fand auf den Schießstand der Giebichensteiner Schützengilde in Halle / Trotha der GSGi-Pokal Wettkampf  in den Luftdruckdisziplinen statt. Ausgeschrieben waren die Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole Freihand ( 40 Schuß, Schüler 20 Schuß ) und  Auflage ( 30 Schuß ). Auch die Disziplin 100 Schuß Freistehend und Auflage wie auch die  Disziplinen LP Mehrkampf / LP Standard waren wieder ausgeschrieben. Ein Mehrfachstart war laut Ausschreibung möglich. Von den gemeldeten Teilnehmern starteten in den einzelnen Disziplinen 110 mal Schützen und 37 mal Schützinnen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt.

 

Auf Grund von mehreren schießsportlichen Veranstaltungen (  Vereinsmeisterschaften, Kreiskönigs- und Bürgerschießen, Pokalwettkämpfen innerhalb und außerhalb des Landesverbandes ) gingen drei Teilnehmer vom HSV Söllichau, SV Elbaue Pratau und SGi Elster in einzelnen Disziplinen mit dem Gewehr und der Pistole 8 mal an den Start.

 

Der Elsteraner Uwe Klatte, welcher bereits am Wochenende zuvor beim 12. Marathonschießen 100 Schuß in Möser mit dem Luftgewehr gestartet ist und mit den erreichten 960 Ringen auf Platz zwei kam, wollte auch in Halle gute Ergebnisse erreichen. In der Disziplin Luftgewehr – Auflage 30 Schuß erreichte er auf Grund der Zehntelwertung in der Klasse Senioren I männlich mit 294,3 Ringen ( = 94,29 % zum LIMIT DM ) den ersten Platz. In der Disziplin 100 Schuß Auflage waren es 998,5 Ringe ( = 91,606 % zum LIMIT DM ) und ebenfalls Platz eins.

 

Dirk Hofmann vom SV Elbaue Pratau hatte in den Disziplinen mit dem Gewehr 30 Schuß Auflage 284,5 Ringe (=  91,157 % zum LIMIT DM ), bei 100 Schuß Auflage 961,1 Ringe

( = 88,174 % ), mit der Luftpistole 30 Schuß Auflage 293,1 Ringe ( = 98,521 % ) und bei 100 Schuß aufgelegt 977,5 Ringe ( = 89,679 % ) erreicht und in allen Disziplinen den zweiten Platz belegt.

 

Steffen Otte vom HSV Söllichau startete bei den Herren II mit der Luftpistole in der Disziplin 40 Schuß und erreichte 350 Ringe ( = 93,834 % ) und somit Platz drei. Den zweiten Platz erreichte er in der Disziplin 100 Schuß mit der Pistole und 884 Ringen ( = 88,400 % ). Der Start in beiden Disziplinen erfolgte Freistehend.

 

Auch bei diesem Pokalwettkampf haben die Hallenser Organisatoren und ebenfalls die Teilnehmer festgestellt, dass doch in einigen Altersklassen nur drei bis sechs Teilnehmer sich gemeldet hatten.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: KSV – Schützen bei dem GSGi-Pokal in Halle alle auf den Siegerpodest